Christian Holzer - entschlossen, zielstrebig, kompetent und mit neuen Ideen


Christian Holzer, Bürgermeisterkandidat

Herzlich willkommen auf meiner Internetseite. 

Am 10. September findet in Forst die Bürgermeisterwahl statt. Meine Bewerbung für das Amt des hauptamtlichen Bürgermeisters habe ich bereits am 1. Juli abgegeben. Gemeinsam mit Ihnen möchte ich Forst weiterentwickeln. Ich möchte, dass Forst eine Vorbildkommune für das Leben und Arbeiten der Zukunft wird. Seit über acht Jahren engagiere ich mich in und für Forst in der Kommunalpolitik. Die Entwicklung meiner Heimatgemeinde ist für mich ein Herzensanliegen. Es ist nun an der Zeit, mit frischen Ideen Forst voranzubringen.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht und das persönliche Gespräch.

Herzliche Grüße

Christian Holzer

 

12.09.2017 in Pressemitteilungen

Christian Holzer tritt am 24. September nicht erneut an - Danke für Ihre Stimme!

 

Als erster Bewerber reichte der 25-jährige Forster Christian Holzer am 1. Juli seine Bewerbungsunterlagen für das Amt des Bürgermeisters ein. „Ich bin angetreten, um Bürgermeister meiner Heimatgemeinde zu werden. Seit acht Jahren engagiere ich mich bereits für die Kommunalpolitik in und für Forst. Gemeinsam mit den Forster Einwohnern wollte ich die Gemeinde modern, menschlich und nachhaltig weiterentwickeln und unsere Zukunft gestalten“, so Christian Holzer am Wahlabend zu seinen Anhängern.

 

Weiter sagte er: „Mit 952 Stimmen (21,53%) ist es mir leider nicht gelungen die Mehrheit der Forster zu erreichen. Gerne hätte ich mich weiter vorne gesehen. Nach dem ersten Wahlgang ist eine klare Tendenz zu erkennen. Ich habe mich deshalb dazu entschieden, am 24. September nicht erneut anzutreten. Die Stichwahl sollte aus meiner Sicht zwischen Herrn Killinger und Herrn Veith entschieden werden. Ich hoffe, dass es mir dennoch zum einen gelungen ist den Forster Bürgern zu zeigen, dass auch junge Menschen den Mut und die Lust haben kommunalpolitische Verantwortung an vorderster Stelle zu übernehmen und zum anderen Jugendliche und junge Erwachsene von der Kommunalpolitik zu begeistern“.

Ein großes Anliegen von Christian Holzer ist zudem, dass der kommende Forster Bürgermeister einen großen Rückhalt aus der Bevölkerung erhält, um die kommenden Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen.

 

„Ich werde mich auch weiterhin aktiv in das Gemeindeleben einbringen und für eine zukunftsfähige, lebendige und generationengerechte Gemeinde einsetzen, sei es in der Kommunalpolitik oder in Vereinen. Die Entwicklung meiner Heimatgemeinde ist und bleibt für mich ein Herzensanliegen. Ein Dank gilt allen Wählerinnen und Wählern für Ihre Stimme und Ihr Vertrauen in mich und mein Zukunftsprogramm, meinen Unterstützern und ganz besonders meiner Familie“, so Holzer abschließend.

 

„Ich wünsche allen Kandidaten einen weiteren erfolgreichen und fairen Wahlkampf sowie für das Amt des Forster Bürgermeisters viel Kraft, Motivation und Ideenreichtum. In meiner Funktion als Gemeinderat werde ich die Arbeit des Bürgermeisters und der Verwaltung auch weiterhin konstruktiv begleiten“.

 

05.09.2017 in Pressemitteilungen

Einladung zur Abschlussveranstaltung

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Forster,

am Ende dieser Woche wählen Sie einen neuen Forster Bürgermeister.
Am kommenden Freitag, den 8. September möchte ich Sie nochmals recht herzlich um 18:30 Uhr ins Sellawie -
"Alte Scheune, 1 OG" (Hambrücker Straße 30) einladen.
Thema der Veranstaltung: "Forst - Eine Gemeinde für alle Generationen".
Mein Zukunftsprogramm beinhaltet viele Punkte für eine familien-, senioren- und jugendfreundliche Gemeindepolitik. Ich möchte Forst zu einer Gemeinde weiterentwickeln, in der sich alle Generationen gleichmaßen wohlfühlen.
Kommen Sie am kommenden Freitag ins Sellawie und diskutieren Sie mit mir und Bürgermeister Michael Salomo über "Jugendbeteiligung, Familienzentrum, Mehrgenerationenhaus....

Ich freue mich auf Ihr Kommen.

 

23.08.2017 in Pressemitteilungen

Zukunftsprogramm vorgestellt

 

Über 100 Gäste kamen in die Jahnhalle, um meine offizielle Programmvorstellung zu verfolgen. Alle politischen Themengebiete wurden dabei nacheinander von Christian Holzer behandelt und Maßnahmen vorgestellt. Das komplette Zukunftsprogramm finden Sie ab kommender Woche in Ihrem Briefkasten.

 

02.08.2017 in Allgemein

Ziele bis zum Wahltag

 

In den kommenden Wochen möchte ich Sie von meiner Person, meiner Vision, meinen Zielen und meinem Programm für Forst überzeugen. Bei Veranstaltungen, Bürgergesprächen oder Hausbesuchen werde ich um Ihr Vertrauen werben. Ich möchte mit Ihnen ins Gespräch kommen und mit Ihnen darüber sprechen, welche Wünsche, Anregungen und Ideen Sie für unsere Zukunft haben. Zudem möchte ich alle Forster Einwohner davon überzeugen am 10. September wählen zu gehen.

Ziel: Wahlbeteiligung von über 70%!

 

02.08.2017 in Allgemein

25 Jahre und Bürgermeister? JA!

 

Ist es tatsächlich so, dass ältere Bürgermeister bessere Bürgermeister sind und erfolgreichere Politik machen, als z.B. ein 25-Jähriger? Muss man um Bürgermeister werden zu wollen fünf oder zehn Jahre in der Verwaltung gearbeitet, Kinder haben und verheiratet sein?

„Jung“ ist kein Kriterium um zu beurteilen, was ein Mensch kann und was für Fähigkeiten und Kenntnisse dieser hat und ob dieser ein guter oder schlechter Bürgermeister sein könnte. 

Es gibt zahlreiche junge Bürgermeister die erfolgreich ihre Gemeinden führen und gestalten. In Baden-Württemberg gab/gibt es einige Bürgermeister, die mit 25 Jahren zum Bürgermeister gewählt wurden u.a. Erwin Teufel, Marian Schreier (Tengen) und Michael Salomo (Haßmersheim). Philipp Wesemann (27 Jahre) wurde in Forst/ Lausitz ebenfalls mit 25 Jahren zum Bürgermeister gewählt. Alex Huber wurde mit 27 Jahren Bürgermeister in Forst

Egal wer Bürgermeister/in von Forst wird, ob Frau oder Mann, ob älter oder jünger, ob Arbeiter, Verwalter, Lehrer oder Rechtsanwalt, alle müssen sich in ein neue Themen- und Arbeitsumfeld einarbeiten, so wie sich jeder Mensch, der einen neuen Arbeitsplatz annimmt, einarbeiten muss.